Startseite
  Über...
  Archiv
  Jugendschutzgesetz^^xD lol
  10 kleine Kifferlein
  En paar Fragen...
  Mein erstes Mal^^
  FUNNY Pics
  Ganz wichtig
  DSDS Die letzten 10
  DSDS-Jury
  Ostergeschichte
  Jungs aus meina Klasse...
  Die Deutschen Albumcharts
  Interviews
  Ersguterjunge Lable
  Lieda
  COOOOLE smileys
  Ma Lieblingssänger/ sängerinnen/ bands
  Weihnachtsgeschichte
  Playboy bunny
  Horoskop
  Ganz süße Tierchen!:)
  Ma Hobbys
  Songtexte
  Rihanna
  PcD
  Rezepte
  WITZE
  coole Internetseiten
  Ma Friends
  Gästebuch
  Kontakt

    lini95
    h.elen
    maine
    mikic
    - mehr Freunde

   Super cooles spiel!!!
   Nico's HP
   Dima's HP
   Julia T.' HP
   Pascal's HP

http://myblog.de/maine

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gefüllte Zucchini                                               

Zutaten für 4 Personen:
4 Zucchini, 400 g Hackfleisch, 2 Zwiebeln, 1 Päckchen Zwiebelsuppenpulver, etwas Sahne, geriebenen Käse

So geht's:
Zuerst die Zucchini halbieren und dann mit einem kleinem Löffel das Innere herauskratzen, so dass ein ca. 1 cm dicker Rand bleibt. Zucchini in eine gefettete Auflaufform legen. Dann klein geschnittene Zwiebelstückchen und das Hackfleisch anbraten und alles zusammen mit dem Zwiebelsuppenpulver würzen. Falls das zu würzig ist, mit etwas Wasser oder Sahne aufgießen. Die so entstandene Masse schließlich in die ausgehöhlten Zucchini füllen und mit etwas geriebenem Käse bestreuen. Das Ganze ca. 40 Min. ab in den Backofen bis die Zucchini gut durch sind und der Käse etwas verlaufen oder braun - je nach Geschmack.

Dazu passen wunderbar Salzkartoffeln, die man auch schon etwas vorgekocht mit in die Backform legen kann (ebenso sämtliches Gemüse von Tomaten bis weitere Zucchini).

 

 

Kirsch-Sandkuchen

Zutaten:
4 Eier, 180 g Zucker, 50 g Speisestärke, 250 g Mehl,
1/2 Päckchen Backpulver, 250 g Butter oder Margarine,
750 g entsteinte Kirschen oder 1 Glas Sauerkirschen,
150 g Kouvertüre

So geht's:
1. Rühre die Eier mit dem Zucker schaumig. Vermische die Speisestärke mit dem Mehl und dem Backpulver und gib es dazu, verrühre alles gut miteinander.
2. Den Backofen vorheizen.
3. Schmilz die Butter oder Margarine in einem Topf und rühre sie unter den Teig. Hebe die abgetropften Kirschen unter.
4. Fülle den Teig in eine gefettete Kastenform und backe ihn 65-75 Minuten bei 180 Grad oder Gasstufe 2.
5. Lasse die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und überziehe den abgekühlten Kuchen damit.

Tipp: Dazu schmeckt Vanilleeis oder Sahne.

Feinstes Butterspritzgebäck

 

Zutaten für 200 Stück:

--------------------------------------------------------------------------------

900 g Butter

--------------------------------------------------------------------------------

300 g Puderzucker

--------------------------------------------------------------------------------

2 Eier

--------------------------------------------------------------------------------

900 g Mehl Type 405 oder 550

--------------------------------------------------------------------------------

100 g Weizenpuder (Mondamin)

--------------------------------------------------------------------------------

als Dekor:100 g dunkle Kuvertüre

--------------------------------------------------------------------------------

Zubereitungszeit: 120 Minuten

--------------------------------------------------------------------------------

Kühlzeit: solange bis die Plätzchen kalt sind

--------------------------------------------------------------------------------

Backzeit: 10 Minuten

--------------------------------------------------------------------------------

Der Puderzucker wird gesiebt und mit der Butter, der Prise Salz und dem Vanillezucker in eine Schüssel gegeben.

Mit dem Mixer gut schaumig rühren, dabei die Eier nach und nach mit unterrühren.

Das Mehl mit dem Stärkepuder mischen und dann vorsichtig mit dem Holzlöffel unter die Butterschaum-Masse heben.

Backbleche mit Backpapier auslegen, dann mit dem Spritzbeutel mit einer 8er Sterntülle oder der Gebäckspritze die Plätzchen aufs Papier bringen.

Auf mittlerer Schiene bei etwa 180 °C ungefähr 8-10 Minuten backen bis die Plätzchen goldgelb sind.

Die abgekühlten Plätzchen kann man noch zur Hälfte mit flüssiger Kuvertüre überziehen

(Kuvertüre im Wasserbad auflösen, ca 31°C - nicht heißer da sich sonst die Kakaobutter in der Kuvertüre nach oben absetzt beim Erkalten, die Schokolade wird dann grau .Ist die Kuvertüre zu kalt, dann hat sie nach dem Festwerden keinen Glanz).

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung